AIRSCREEN auf dem Île Courts – International Short Film Festival auf Mauritius

Das Île Courts Kurzfilmfestival findet jedes Jahr auf Mauritius statt und stellt internationale und lokale Filme vor. Produzenten aus dem gesamten Gebiet des indischen Ozeans treffen sich hier und tauschen sich über Kino und aktuelle Trends der Filmindustrie aus.

21

In diesem Jahr feierte das Festival seine zweite Ausgabe mit einer Auswahl von 96 Filmen, die an vier verschiedenen Orten der Insel gezeigt wurden. Neben Trainingsworkshops, Debatten, Roundtables und Meetings sorgte das Open-Air-Kino mit AIRSCREEN für eine faszinierende Atmosphäre. Auf dem Festival waren wichtige Filmemacher wie der ortsansässige David Constantin, Autor von „Lonbraz Kann“, und der Franzose Chantal Richard zu Gast.

12

Das Île Courts 2017 umfasste viele verschiedene Themen der heutigen Gesellschaft, wie Toleranz, Multikulturalismus, soziale Ausgrenzung und Geschlechterdiversität. Die Besucher des Festivals hatten auch die Möglichkeit, sich direkt zu beteiligen. So konnte man in mehreren Schreibworkshops seinen eigenen Kurzfilm oder Dokumentarfilm kreiren oder sich im Rahmen von Ausbildungsworkshops über die verschiedenen Berufe in der Kinobranche informieren.

Mehr Informationen erhält man hier:

https://www.porteursdimages.org/ilecourts/en

http://www.rentacolormauritius.com/

Für mehr Informationen über aufblasbare Leinwände schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@airscreen.de!

 

Advertisements

Freiluftkino in Rumänien: AIRSCREEN beim Transilvania International Film Festival

Screen Shot 2017-08-24 at 12.38.54

Das Transilvania International Film Festival (TIFF) ist das erste Filmfestival mit einem internationalen Spielfilmwettbewerb in Rumänien, und findet jährlich in Cluj-Napoca (Klausenburg), der historischen Hauptstadt von Transilvanien (Siebenbürgen) statt. Die Stadt ist eines der größten urbanen Zentren in Rumänien und das Zuhause von über 500.000 dauerhaften Bewohnern und Studenten.

Dieses Jahr hat das 16. TIFF vom 2-11 Juni mehr als 130.000 Besucher angelockt, mit verschiedenen Workshops, Lancierungen, Ausstellungen, Debatten und Filmvorführungen im Freien mit AIRSCREEN. Fünf der 27 präsentierten Titel waren Weltpremieren, sowie Iulia Rugină’s “Breaking News” und Dan Chișu’s The Anniversary/ Aniversarea , und wurden auf dem wichtigsten Platz der Stadt, dem Piața Unirii, gezeigt. Der Platz ist einer der größten in Rumänien, umgeben von der Sankt Michaelskirche, dem alten Stadthaus, sowie dem nationalen Kunstmuseum. Ein riesiges Freiluftkino in solch einer historischen Umgebung aufzubauen, bringt einige Herausforderungen mit sich. Die Wahl viel auf einen für seine Größe leichten, aufblasbaren AIRSCREEN, der keinerlei Beschädigungen oder Rückstände am Veranstaltungsort hinterlässt.

Screen Shot 2017-07-04 at 13.19.04

Cluj ist ein Zentrum von kreativen Branchen und die Heimat einer Rekordzahl Unternehmen. Die Stadt hat schon immer ein reiches kulturelles Leben genossen – Es gibt zwei Theater, zwei Opern, ein Puppentheater, eine Philharmonie und unterschiedliche Museen für Kunst, Geschichte, Ethnographie, Zoologie und Pharmazie. Die Aktivitäten dieser Institutionen wird durch eine unabhängige Kulturszene für Jugendliche ergänzt, die durch Vereinigungen von Künstlern, Galerien und einer international anerkannten Malschule repräsentiert wird. Kino hat hier eine lange Geschichte: Im frühen 20sten Jahrhundert hat die Stadt die ersten Manifestationen der Branche in Transsilvanien beheimatet.

Das größte Ziel des Festivals ist die Förderung und Unterstützung von Filmkunst durch die Präsentation der aktuell innovativsten und spektakulärsten Filme, die sich durch Originalität und ungewöhnliche filmische Ausdrucksformen auszeichnen, oder sich auf gegenwärtige Trends und Jugendkulturen fokussieren. Seit seiner Entstehung im Jahr 2002 von der Romanian Film Promotion ist es rasant gewachsen und zu dem wichtigsten Filmevent in Rumänien geworden. 2010 hat Indiwire das TIFF als eines der weltweit führenden Filmfestivals aufgeführt.

Mehr Informationen auf http://tiff.ro/en

26. CineEurope 2017 vom 19. – 22. Juni in Barcelona

Jährlich findet die Messe CineEurope – Internationale Ausstellung für die Filmindustrie in Barcelona, Spanien, statt. Fachbesucher aus der ganzen Welt besuchen das CCIB – Centro de Convenciones Internacional de Barcelona.

cineeurope2017

Neben vielen anderen Firmen stellen Christie, Barco, NEC oder Sony ihre neuesten Produkte vor. Teil der Messe sind außerdem exklusive Filmvorführungen von Warner Bros., 20th Century Fox und Universal Pictures. Ebenso gibt es verschiedene Workshops, die von Experten durchgeführt werden.

Wer das Neueste aus der Welt der Open-Air-Kinos und über aufblasbare Leinwände erfahren möchte, sollte Stand 823 der AIRSCREEN Company aufsuchen. Die Mitarbeiter beraten Sie gerne und freuen sich auf Ihren Besuch!

 

AIRSCREEN in idyllischer Umgebung beim José Ignacio International Film Festival

slide-5

Das JIIFF ist ein internationales Filmfestival in José Ignacio, Uruguay. In einer Umgebung, in der junge Menschen, Familien, Bewohner und Besucher ein bereicherndes Erlebnis teilen können, werden dort international anerkannte Filme gezeigt. Vom 6. bis 15. Januar 2017 fand das JIIFF zum siebten Mal statt.

José Ignacio ist ein Dorf, dass sich über mehrere Kilometer entlang der Atlantikküste erstreckt, nahe von Punta del Este, einer glamourösen und belebten Stadt, die oft mit St. Tropez oder Cannes verglichen wird. Obwohl sich José Ignacio selbst schon zu einem Hotspot in Lateinamerika entwickelt hat, und von wohlhabenden Jet-Settern aus der ganzen Welt bevorzugt wird, hat es seinen alten Charme beibehalten und sich zu einer beliebten Sommer-Enklave entwickelt. Vielen dient die Stadt als Rückzugsort vor riesigen Hotelketten, teuren Shoppingmeilen, und lauten Nachtclubs. Der „Bohemian style“ bestimmt das Bild und zeigt sich in der entspannten Atmosphäre, den kleinen Geschäften und Boutiquen, und vielen Bed-and-breakfasts. Und obwohl die Region eher für ihre Köche als für ihre Künstler bekannt ist, kann man immer einen Maler oder Bildhauer entdecken, der sich José Ignacio als Ort zum Arbeiten ausgesucht hat.

slide-6

Mit dem Ziel das kulturelle Angebot des Dorfes zu vergrößern, startete eine Gruppe junger Unternehmer um Fiona Pittaluga, Pabo Mazzola, und Mariana Rubi, vor sieben Jahren das José Ignacio International Film Festival. Die gezeigten Filme sind weniger kommerzielle Titel, sondern eher unabhängige Produktionen wie Harmonium von Kôji Fukada (Japan), Toni Erdmann von Maren Ade (Deutschland), und Kékszakállú von Gastón Solnicki (Argentinien).

Was das JIIFF vor allem so besonders macht, ist dass alle Filmvorführungen draußen stattfinden. Der Strand, das Dorf, und ein alter verlassener Bahnhof werden zu außergewöhnlichen Freiluftkinos. Kein Problem für die mobilen AIRSCREEN Outdoor Cinema Systeme, die einfach und schnell genau dort auf- und abgebaut werden, wo sie gebraucht werden. Das Festival verlangt keinen Eintritt und lockt hunderte Menschen aus der Region an, die nach José Ignacio reisen und die Filme in dieser idyllischen Umgebung genießen. Mit rund 500 Zuschauern beim Eröffnungsfilm Aquarius von Kleber Mendonça Filho (Brasilien), war das siebte JIIFF ohne Zweifel ein voller Erfolg.

Dutch Game Masters – Konsolenspiele auf Großleinwand

Paris St. Germain gegen Real Madrid – hört sich nach Finale in der Fußball Champions League an und war es auch. Das Spiel wurde jedoch nicht von den echten Stars ausgetragen, sondern auf der PlayStation. Im Stadion des PSV Eindhoven konnten die Zocker auf einer 16m x 8m großen aufblasbaren Leinwand das Finale ausspielen.

tb_l0107

Das Dutch Game Masters begrüßte 128 Teams, die jeweils aus 2 Spielern bestanden. Arbeitsgerät war nicht der Fußballschuh, sondern vielmehr das Gamepad und der Daumen, mit dem man bestimmen kann, in welche Richtung der virtuelle Spieler laufen oder schießen soll.

E-Sport erfreut sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit und ist für professionelle Spieler in den USA und China längst mehr als ein Hobby. Einkünfte von mehr als 1 Million Euro sind hier keine Seltenheit. Vielleicht werden wir statt Open-Air- oder Autokinos  bald mehr solcher Events auf mobilen Outdoor-Leinwänden zu sehen bekommen.

Ben & Jerry’s Movie Nights mit AIRSCREEN

Peace, Love & Ice Cream – das war das Motto der Ben & Jerry’s Movie Nights. Getreu der Unternehmenswerte faire Produkte, verantwortliches Handeln und soziales Engagement fand die Tour mit Open-Air-Kino bereits zum wiederholten Male statt.

rummelsburg Berlin

Ganze drei Stunden lang gab es Gratis-Eis. Dabei konnten die neuen Sorten Raspberry Cheesecake und Cookie Dough ‘Wich probiert werden. Nach Sonnenuntergang wurde dann die aufblasbare Leinwand aufgebaut und der Film „Ziemlich beste Freunde“ gezeigt, dass Ganze natürlich mit freiem Eintritt.

Galopprennbahn Köln

Unter anderem machte das Pop-up cinema Halt in Hamburg, Berlin, Münster, Köln und München und wird bestimmt auch nächstes Jahr wieder für Begeisterung sorgen, denn alle Veranstaltungen waren unglaublich gut besucht. Unser Partner EVENTED wird wieder für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Fußball-EM 2016 auf großer aufblasbarer Leinwand im Olympiastadion von Baku

Nachdem das Olympiastadion Baku in Aserbaidschan im Frühjahr 2015 fertiggestellt wurde, war es im gleichen Jahr Austragungsort für die European Games. Rund 6000 Athleten aus 50 Ländern konnten sich in verschiedenen Disziplinen messen. Das Stadion erfüllt außerdem die höchsten  FIFA- und UEFA-Standards und ist Austragungsort von Vorrunden- und Viertelfinalspielen für die Fußball-EM 2020.

baku1

Als kleiner Vorgeschmack wird nun die aktuelle EM auf einer mobilen aufblasbaren Leinwand übertragen. Mit über 68000 Sitzplätzen kommt fast automatisch eine fantastische Stimmung auf. Neben Sportveranstaltungen werden auch Konzerte im Innenraum stattfinden und eines der modernsten und schönsten Stadien mit Leben füllen.

baku2.jpg

Doha Filminstitut feiert 30 Jahre „Zurück in die Zukunft“

In Katar veranstaltet das Doha Film Institute seit Jahren Open-Air-Kino für jedermann. Um den 30. Geburtstag der „Zurück in die Zukunft“-Reihe gebührend zu feiern, stellten die Filmenthusiasten einen 9,15m x 5,15m große aufblasbare Leinwand auf.

pop up cinemaIm wunderschönen Aspire Park konnten die Zuschauer auch Streetfood verkosten oder an einem Fotowettbewerb teilnehmen. Außerdem ließen sich Lieblingsszenen aus den Filmen nachstellen, um diese dann auf Instagram zu teilen.

Open-Air-Kino in Katar

Pop-Up Cinema auf dem 50. Karlovy Vary International Film Festival

Alljährlich im Juli findet das größte Film Festival der Tschechischen Republik und das wohl renommierteste in Zentral- und Osteuropa statt – das Karlovy Vary International Film Festival (KVIFF) im böhmischen Kurort Karlsbad. Ein 9,15m x 5.15m großer AIRSCREEN im Stadtzentrum bot bei sommerlichen Temperaturen eine gelungene Outdoor-Alternative zu herkömmlichen Filmvorführungen in geschlossenen Kinosälen.

airscreen m (19 of 20)In diesem Jahr feierte das KVIFF als eines der ältesten Festivals vom 3. bis 11. Juli bereits sein 50jähriges Jubiläum
und blickt als bedeutende Kulturveranstaltung auf eine lange Tradition zurück. Seither hat das Festival in
Fachkreisen immer wieder für Aufmerksamkeit gesorgt. Neben internationalen und europäischen Filmpremieren
stellt es vor allem das osteuropäische Kino und Filmproduktionen in den Mittelpunkt. Mit AIRSCREEN wird hierbei das klassische Vorführkino im Innenbereich erweitert, indem Filmpremieren unter freiem Himmel und in beeindruckender Stadtkulisse gefeiert werden können.

airscreen m (26 of 20)

Open-Air-Kino mit der Kraft der Sonne

Wanderkinos erfreuen sich gerade in ländlichen Gebieten ohne Zugang zu Multiplex-Kinos großer Beliebtheit. Allerdings gibt es ein ganz besonderes unter ihnen: das Solar Cinema. Mit Hilfe von Solarzellen wird der Strom für den Projektor und für das Gebläse der aufblasbaren Leinwand erzeugt.

Wanderkino mit aufblasbarer Leinwand.

In 2006 wurde das Projekt von der niederländischen Filmproduzentin Maureen Prins gegründet, um unbekanntere Filme an ungewöhnlichen Orten zu zeigen und ebenso auf die Vorteile der erneuerbaren Energien hinzuweisen.

Open-Air-Kino mit Solarstrom

Bereits nach erfolgreichen 4 Jahren mobilen Kinos in den Niederlanden wurde das ECOCINEMA ins Leben gerufen, um auch international tätig zu werden und Kooperationen mit lokalen Wanderkinos einzugehen. Heutzutage touren bereits Teams in Mexiko, Chile, Uruguay, Brasilien und Ecuador und viele weitere werden im nächsten Jahr folgen.

Weitere Informationen sind hier zu finden:

http://www.ecocinema.net und http://www.solarcinema.org

Essen, sehen und hören – Freiluftkino in den USA verbindet die Geschmäcker

In den USA ist bereits zum wiederholten Male das Wanderkino Eat|See|Hear unterwegs. Verschiedene Orte in Los Angeles beherbergen die einmalige Kombination von Gourmets, Cineasten und Musikern. Zum Einsatz kommen dabei Food Trucks – fahrende Speisewagen – die in den USA längst zum Standard gehören, eine aufblasbare Leinwand sowie kalifornische Newcomerbands, denen eine Plattform für ihre Musik geboten wird.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Während die 16m x 8m große mobile Leinwand (AIRSCREEN) erst zur Abenddämmerung aufgeblasen wird, sorgen die Food Trucks bereits nachmittags für kulinarische Genüsse in verschiedensten Formen. Neben den Klassikern Hamburger, Eiscreme und Tacos, sorgen auch Kaffespezialitäten, mobile 5-Sterne-Küche oder Sushi-Kreationen für Gaumenfreuden. Vor den Filmvorführungen haben dann lokale Bands die Chance, sich ein größeres Publikum zu erspielen. Zum Programm des Open-Air-Kinos gehören besondere Filmklassiker wie „Pulp Fiction“, „Indiana Jones“ oder neuere Blockbuster wie „Ted“ – insgesamt ein Spaß für alle Sinne.

Afrikas schönstes Open-Air-Kino

Vor der spektakulären Kulisse des Tafelberges und inmitten des botanischen Gartens Kirstenbosch in Kapstadt gibt es nun ein Freiluftkino, welches die Besucher so schnell nicht vergessen werden. Das „Galileo Open Air Cinema“ lädt Bewohner und Touristen zu einem Filmabend unter Sternen ein. Benutzt wird dabei eine aufblasbare Leinwand mit Rückprojektion. Einmal die Woche hat man die Chance, das einzige Freilichtkino Kapstadts zu erleben.

Open-Air-Kino in Kapstadt, Südafrika
Open-Air-Kino in Kapstadt, Südafrika

Gezeigt werden dabei preisgekrönte Dokumentationen wie „Food Inc.“ oder auch Filmklassiker, unter anderem „Forrest Gump“, „Pulp Fiction“ oder „E.T.“. Doch nicht nur Film und Ort machen das Galileo so erfolgreich. Ein engagiertes Team sorgt für beste Organisation und bietet ausgewählte kulinarische Snacks und Getränke an. Darüber hinaus können Decken und Sitzgelegenheiten geliehen werden.

Open-Air-Kino am Tafelberg
Freiluftkino mit aufblasbarer Leinwand

Mehr Informationen über das Galileo hier 

Open-Air-Kino der Superlative in Madrid gestartet

Eines der weltweit größten Freiluftkinos gastiert in Madrid. Die gigantische aufblasbare Leinwandkonstruktion von 28m x 16m sorgt für beste Sicht von allen Plätzen. Aktuelle Blockbuster wie Marvel’s „The Avengers“  oder auch Klassiker, darunter Francis Ford Coppola’s  „der Pate“, lassen die Herzen der Filmfans höher schlagen.

AIRSCREEN aufblasbare Leinwand in Spanien
Die größte Open-Air-Leinwand Spaniens in Madrid

Im idyllischen Parque Enrique Tierno Galván sind zudem verschiedene Musiker und Bands auf und neben der Bühne zu sehen, so dass für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gesorgt ist. Gastronomische Angebote runden ein gelungenes Fest unter Sternen ab. Das spanische Freilichtkino ist noch bis Anfang August geöffnet. Weitere Informationen und das Programm findet man hier.

Open-Air-Kino in Spanien
After-Show-Party nach der Filmvorführung

Freiluftkino erobert die Weltmeere

Das Kreuzfahrtschiff „Costa neoRomantica“ sticht nach einem umfassenden Umbau erneut in See und bietet ab sofort Freiluftkino an. Mit neu gestalteten Decks, großem Spa-Bereich sowie exklusiven Bars mit erlesenen Kaffee- oder Weinspezialitäten, weiß das mit bis zu 1800 Passagieren reisende Schiff zu überzeugen. Die „Costa neoRomantica“ setzt ab sofort Kurs auf die schönsten Metropolen am Mittelmeer.

AIRSCREEN auf einem Kreuzfahrtschiff im Hafen von Savona, Italien
AIRSCREEN auf einem Kreuzfahrtschiff im Hafen von Savona, Italien

Neben einem Shoppingcenter, Jogging –Parcours im Freien, Casino oder Großraumdiskothek sorgt nun eine aufblasbare Leinwand für noch mehr Abwechslung. In lauen Sommernächten kann man an der Lido-Bar „Saint-Tropez“ nun Cocktails im Freien genießen, während auf der mobilen Leinwand Filmklassiker gezeigt werden. Das Freilichtkino hat seinen Platz an Deck bereits sicher und ist durch seinen einfachen Aufbau optimal für Kreuzfahrtschiffe geeignet.

Open-Air-Kino auf hoher See
Open-Air-Kino auf hoher See