Autokino

Drive-In mit AIRSCREEN

Kultig, nostalgisch, romantisch.

Bereits seit 1933 gibt es das Autokino oder wie die Amerikaner es nennen: Drive-In. In den USA eröffnete auch das erste Autokino weltweit. Das Camden-Drive-In fand in New Jersey statt und legte den Grundstein für den Erfolg der Parkplatzromantik.

Es dauerte allerdings bis in die 1950er Jahre hinein, bis das Autokino seine Blütezeit erlebte. Die Zahl der Autokinos wuchs stetig an. Man fuhr mit dem Cadillac und offenem Verdeck zum nächstgelegenen Termin und bestaunte James Dean auf der Leinwand.

Drive-In mit AIRSCREEN

Erfolgsgarant ist bis heute die Freiheit, die jeder im eigenen Auto erleben kann. So ist es natürlich möglich, sein eigenes Essen mitzubringen, Zigaretten zu rauchen oder den sonst aus dem Kinosaal verbannten Vierbeiner mitzunehmen.

Vor allem aber ist wohl die traute Zweisamkeit mit dem Partner das beste Argument für einen Abend im Auto. Und welcher Mann kann da widerstehen, gleich beide Lieblinge mit ins Kino zu nehmen und seinen eigenen Sessel mitzubringen?

Autokino mit aufblasbarer Leinwand

Erleben Sie Kino unter Sternenhimmel. Keine stickigen Kinosäale und der Sound ist so laut, wie Sie möchten, denn er kommt direkt aus dem eigenen Autoradio.

Alles was Sie brauchen, um solch ein Event der Extraklasse zu veranstalten, ist Platz. Alles andere wird von AIRSCREEN und Partnern zur Verfügung gestellt. Mit der aufblasbaren Leinwand kann jeder Platz innerhalb kürzester Zeit in ein Drive-In verwandelt werden. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung!

Driving North – Autokino in den Niederlanden

In Amsterdam wurde die Open-Air-Kino-Saison durch ein gelungenes Autokinoevent beendet. Auf der 12m x 6m großen, aufblasbaren Leinwand gab es an acht Tagen ein abwechslungsreiches Programm mit Filmen wie „Blues Brothers“ oder „Thelma & Louise“ zu sehen.

Große Autokinotour durch die Schweiz

Das Drive-In hat seit seinen Anfängen in den 1930er Jahren nichts von seiner Faszination verloren. Immer häufiger nutzen Unternehmen aus der Automobilbranche diese Begeisterung für eigene Events – so auch Volkswagen mit dem Beetle Cabriolet Summer Cinema, welches in verschiedenen Städten in der Schweiz Halt machte.

Autokino in Zürich

In Zusammenarbeit mit einem Radiosender konnten einige glückliche Gewinner in einem der zur Verfügung gestellten Automobile Platz nehmen. Popcorn sowie Willkommensdrink konnten stilecht auf der Rückbank zu sich genommen werden. Zum Einsatz kam neben digitaler Projektion eine aufblasbare Leinwand, die für Autokinos jeder Größe ideal ist.

Autokino feiert Renaissance in Großbritannien

Die Rückkehr des Autokinos schreitet voran und längst sind nicht mehr nur Nostalgiker, sondern Menschen aller Altersgruppen unter den Besuchern. In den letzten Jahren konnte man den aufsteigenden Trend auch in Großbritannien erkennen, wo nicht zuletzt dank der aufblasbaren Leinwand (AIRSCREEN) immer mehr Orte der Magie des Drive-In verfallen. Im Norden Englands wurde eine 12m x 6m große mobile Leinwand durch Urban Entertainment installiert.

Boom für Autokinos in Deutschland

Die Filmförderungsanstalt hat in einer Studie die Kinosonderformen untersucht. Zu den Sonderformen gehören neben Open-Air-Kinos, kommunalen Kinos und Freilichtbühnen, auch Autokinos. Die Studie umfasst die Jahre 2007 bis 2011 und stellt vor allem einen enormen Besucherzuwachs von rund 34 Prozent bei den Autokinos fest.

Autokino mit aublasbarer Leinwand

Autokino oder auch Drive-In genannt, freut sich über in den letzten Jahren über stetig wachsende Beliebtheit. Unter den Besuchern sind nicht mehr nur Nostalgiker, ein gemeinsamer Besuch eines Freiluftkinos im Auto ist längst Teil der Abendplanung von jungen Erwachsenen und Familien.

Autokino der Firma Evented in Bamberg

Bekannte Autokinos sind seit Jahren in Berlin, Köln, Essen oder Hückelhoven ansässig. Große Aufmerksamkeit erlangte jüngst die Autokinotour des bekannten Radiosenders 1Live. Die mobile Leinwand machte unter anderem Halt in der Arena auf Schalke, auf dem Flugplatz Münster-Osnabrück und im Borussiapark in Mönchengladbach.

Große 1Live Autokinotour in der Arena auf Schalke

Immer öfter kommen hierbei aufblasbare Leinwände zum Einsatz, die durch ihre einfache Handhabung ideal für temporäre Auto- oder Freilichtkinos geeignet sind. Falls der Sommer also länger Pause einlegen sollte, kann man mit seinem Auto trotzdem Filme im Freien genießen.

Autokino Berlin in dritter Saison

Das Autokino in Berlin eröffnete 2009 auf dem zentralen Festplatz in der Nähe des Flughafens Berlin-Tegel. Dem hoch motiviertem Team ist es gelungen, das Drive-In-Erlebnis  erfolgreich wiederzubeleben. Mittlerweile gibt es eine feste Fangemeinde in der Hauptstadt und auch Besucher von außerhalb haben das Autokino längst für sich entdeckt.

Drive-In in Berlin mit AIRSCREEN

Ganz egal, ob Filmklassiker oder neuester Blockbuster: Mit der  18m x 10m großen aufblasbaren Leinwand und der 35mm-Projektion erstrahlt jeder Film in neuem Glanz. In Retro-Arbeitskleidung sorgen die Mitarbeiterinnen für das Wohl der Gäste. Neben Cocktails, Nachos und Popcorn gibt es viele verschiedene Getränke und Speisen im Angebot.

Service im Autokino Berlin

Das aktuelle Kinoprogramm befindet sich hier.

Autokino in Österreich

Auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofes St. Marx in Wien fand ein temporäres Autokino statt. Der österreichische Künstler Uwe Jäntsch zeigte auf der aufblasbaren Leinwand (AIRSCREEN) einige Kurzfilme, die während verschiedener Kunstprojekte entstanden und durch Trickfilmanimation erweitert worden sind.

Autokino
Drive-In mit AIRSCREEN in Wien, Österreich

Autokinotage im Allerpark in Wolfsburg

Jedes Jahr zu Gast in Wolfsburg ist die 30 Meter mal 18 Meter große aufblasbare Leinwand:

AIRSCREEN auf dem Festplatz in Wolfsburg

Gezeigt wurden an drei Tagen die folgenden Blockbuster: Iron Man II, Sex and the City 2 und Shrek 4. Der Kinosound konnte wie gewohnt über eine eigene UKW-Frequenz über das eigene Autoradio empfangen werden. Auch dieses Jahr kamen wieder hunderte Fans der VW-Autokinonächte und sahen die Filme in ihrem Lieblingssessel.

Großes Kino in kleinen Autos

Bereits 1960 öffnete das erste Autokino in Deutschland seine Pforten. Im hessischen Gravenbruch flimmerte damals noch ein Film mit der Legende Yul Brynner über die Leinwand.  Als Hommage an das 50-jährige Jubiläum des Autokinos in Deutschland wurde nun der Marstallplatz in München  in ein Drive-In-Cinema verwandelt.

Autokino mit aufblasbarer Leinwand in München

Auf der temporären Spielstätte der bayerischen Staatsoper parkten ausschließlich Mini Cooper und boten 100 besondere Kinosessel für alle Fans des Freiluftkinos. Für gute Sicht von allen Plätzen sorgte die 16m x 8m große aufblasbare Leinwand (AIRSCREEN). Gezeigt wurden Beiträge der Hochschule für Fernsehen und Film München. Die Regiearbeiten der jungen Künstler machten die Veranstaltung endgültig zu einem besonderen Open-Air-Kino.

Drive-In mit AIRSCREEN


Audi feiert Jubiläum mit großem Autokino

Der bekannte Autobauer feierte  60-jähriges Jubiläum am Standort Ingolstadt mit 30m x 18m großer AIRSCREEN-Leinwand.

Autokino in Ingolstadt

Über 100.000 Besucher kamen zum großen Jubiläumswochenende von Audi nach Ingolstadt. Neben einem Auftritt von Popstar Sasha und verschiedenen Attraktionen für Jung und Alt bot das Herbstfest passend zum Sponsor auch ein Autokino an. Es rollten über 650 Autos an, um das Drive-In zu genießen. Unter anderem zeigten sich die Zuschauer von „Wickie und die starken Männer“ begeistert und konnten den Kinoton via eigener Frequenz im Autoradio verfolgen.  Die 30m x 18m große aufblasbare Leinwand sorgte dafür, dass auch die hintersten Plätze gute Sicht auf die Bildwand hatten. Nostalgiker und Cineasten kamen bei schönstem Herbstwetter voll auf ihre Kosten.

30m x 18m Leinwandgröße – gute Sicht für alle Plätze

One thought on “Autokino

  1. Hachjaaaa, cool! Ich hab’s ja erst für so ein typisches Ami-Date-und-Päarchen-Ding gehalten. Aber nach meinem ersten Autokino-Ausflug war ich hin und weg. Das ist wirklich ein ziemlich cooles Flair. Wir haben selbst kein Auto. Aber für’s Kino haben wir dann immer mal eins von der Familie ausgeliehen. Zuletzt haben wir MIB gesehen als ich noch schwanger war. Jetzt müssen wir uns gerade etwas gedulden bis es mal wieder einen freien Abend gibt. Aber ich freuuuu mich, wenn’s mal wieder klappt. Die Saison ist ja schließlich schon wieder halb vorbei…

    Vor lauter Begeisterung hatte ich in meinem Blog auch mal drüber geschrieben: http://www.leipzig-leben.de/autokino-leipzig-alte-messe/ Das Leipziger Autokino hat aber auch echt nen ziemlich coolen Service wie ich finde.

    Bis dahin beste Grüße aus Leipzig,

    Adelina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s